Die Forschungszulage als neues Förderinstrument | Forschungszulagenrechner
Die Forschungszulage als neues Förderinstrument

All die im vorherigen Abschnitt beschriebenen Merkmale lassen sich im Rahmen der direkten Projektförderung wiederfinden, mit unterschiedlichen Ausprägungen. Die Forschungszulage ist als niederschwelliges Instrument der FuE-Förderung jedoch sehr übersichtlich gestaltet, kennzeichnend sind die folgenden Merkmale:

Die Forschungszulage fördert indirekt, weil sie die Abgabenlasten reduziert (aber in Ausnahmen auch direkt, wenn eine Zulage bei nicht vorhandener Steuerlast ausgezahlt wird),

  • Die Forschungszulage fördert ausgabenorientiert, da erst in der Steuererklärung die Aufwendungen angegeben werden, die dann die Bemessungsgrundlage der Zulage begründen.
  • Die Forschungszulage fördert themenoffen – und sieht keine Einschränkung auf strukturelle Merkmale wie bspw. Unternehmensgröße, Region, Branche o.ä. vor.

Im Zuge der Beantragung der Forschungszulage sind folgende Hinweise zu berücksichtigen:

  1. Die Bescheinigung für FuE-Vorhaben: Ein forschendes Unternehmen muss für das zu fördernde Forschungs- und Entwicklungsprojekt eine Bescheinigung beantragen, um die Forschungszulage geltend machen zu können. Die Bescheinigung kann auch für Projekte beantragt werden, die bereits laufen. Bis die Bescheinigung aber vorliegt ist ungewiss, ob das Unternehmen für dieses Projekt berechtigt ist, die Forschungszulage zu erhalten.
  2. Die Vorfinanzierung der FuE-Aufwendungen: Die Forschungszulage kann einmal jährlich mit dem Jahresabschluss geltend gemacht werden. Weil die Forschungszulage damit erst im Nachgang mit dem Steuerbescheid liquiditätswirksam wird ist es notwendig, die im laufenden Geschäftsjahr anfallenden FuE-Aufwendungen vorzufinanzieren.

Diese Form der ausgabenorientierten Förderung schafft weniger Planungssicherheit als die direkte Projektförderung. Gleichzeitig ist der Zugang jedoch niederschwelliger und durch die Themenoffenheit lassen sich auch solche FuE-Vorhaben beantragen, die beispielsweise aufgrund des Themas oder der Branche in kein FuE-Fachprogramm hineinpassen.

Autoren

, ,
Haben Sie noch Fragen zur Forschungszulage?Nehmen Sie jetzt am kostenlosem Webseminar zur Forschungszulage teil!

Die Forschungszulage ist neu und jedes Unternehmen hat andere Herausforderungen. Daher gibt es viele offene Fragen.

Diese und weitere Fragen zur Forschungszulage behandeln wir in unserem kostenlosen Webseminar.